Hypnose – Einsatzgebiete

Warum Hypnose?

In einer geführten Trance, wie die Hypnose oft bezeichnet wird, ist es möglich, an gespeicherte Gedanken heranzukommen, die jenseits der bewussten Wahrnehmung liegen. Und dadurch können unbewusste Erlebnisse, welche die Ursache von Autoaggressivität oder Minderwertigkeitsgefühl sein können – etwa die Erfahrung einer versuchten Abtreibung seitens seiner Mutter – hervorgeholt, reflektiert und damit dauerhaft unschädlich gemacht werden.

Auch tief sitzende, längst vergangene Traumata, wie etwa nach Misshandlung, Missbrauch oder schwerer emotionaler Erpressung lassen sich wieder auflösen, sodass sie das Leben und Verhalten nicht länger dominieren. Besonders beachtlich ist nicht nur die Geschwindigkeit, in der dies stattfindet (oftmals sind nur ein bis drei intensive Therapietermine nötig, um erfolgreich zu sein), sondern auch die nachhaltige Wirkung. Bei fachgerechter Anwendung von Therapien mit Hypnose sind Symptomverschiebungen oder Rückfälle auszuschließen.